PhoBLOGraphy - dietierfotografin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kalenderfotos

Herausgegeben von in Fotografie ·
Die Fotos von Arely und Bijou haben es in den Hovawart Kalender geschafft.
So muss das neue jahr doch schön werden! :-)




Endlich mal Schneefotos ... wilde Jungs :-)

Herausgegeben von in Fotografie ·
Heute Nacht hat es mal wieder geschneit. Hatte es zwar in den letzten Tagen auch immer mal wieder, aber beim Gassi mit den Jungs war die weiße Pracht dann meist schon wieder verschwunden. So sind wir in den letzten Tagen auch mehr im Matsch rumgelaufen als auf festem Untergrund. Schön war das nicht wirklich und es lud auch gar nicht zum Fotografieren ein. Die Kamera blieb zuhause, stattdessen durften die Gummistiefel mit.

Die Jungs waren kaum zu halten. Im Schnee rumzutoben macht einfach zu viel Spaß. Gehen wir sonst wirklich gesittet spazieren kam heute der Konzentrationsfaktor Kamera dazu. Frauchen ist abgelenkt. Kaum das Auge am Sucher - schon fühlen sich die Jungs befreit und schalten die Ohren ab. Will ich sie lenken, ob sie auf mich zulaufen oder auch mal sitzen bleiben sollen klappt das genau so lange bis ich die Kamera hoch nehme. OK - du guckt nicht mehr - brauchen wir auch nicht machen was du willst... Nett.. Und definitiv eine Baustelle für die Zukunft:
Meine Hunde vor der Kamera minimal lenken können ... mal sehen wie das wird. Ich werde berichten. ;-)
Nichtsdestotrotz hatten wir endlich mal Spaß im Schnee!


Hund im Schnee


Fotografie und Hamster

Herausgegeben von in Fotografie ·
Was hat Fotografie mit einem Hamster zu tun?
Nichts. 
Nichts?
Doch wie ich finde, eine ganze Menge.
Mit Hilfe eines guten Fotos kann ich einem Tier, einem Hamster, ein Gesicht geben. Ihn zeigen. Wenn möglich auch seine Persönlichkeit.
Persönlichkeit - ein Hamster? 
Ja. Ganz richtig. Auch Kleintiere haben eine Persönlichkeit. Jedes einzelne von ihnen. Viel zu oft werden sie verkannt, als Ware im Baumarkt oder im Zoohandel gekauft. Vorher aber wurden sie in Massen produziert. Für den Markt - gewinnbringend. Sie werden auf kleinstem Raum zusammengepfercht, unter den schlechtesten Bedingungen für den Weiterverkauf durch die Republik gekarrt. Zu Tausenden. Viele Hundert von ihnen sterben auf einem solchen Transport - alles miteinkalkuliert. Was überlebt bringt trotzdem Gewinn.
Im Handel angekommen werden diese Tiere dann (ofmals krank) weiterverkauft. Meist, um dann zur kurzen Freude eines Kindes in einem viel zu kleinen Käfig gefangen gehalten zu werden, der in keiner Weise die geringste Möglichkeit zur Bewegung bietet. Es fehlt oft am nötigen Wissen was so ein Tier überhaupt braucht. An gesunder Ernährung, welche natürlichen Verhaltensweisen es hat, über den großen Bewegungsbedarf - ja und über das Wesen des Hamsters.
Viele Menschen halten diese Tiere aus Unwissenheit unter schlechten Bedingungen, die meisten interessiert es aber auch nicht. Das Tier ist ja klein, hat nicht viel gekostet und wird eh nicht so alt. Und so vegetieren sie dahin ...

Hamster haben eine Persönlichkeit und die möchte ich mit meinen Fotos zeigen. Die Hamster auf meinen Fotos stammen aus dem Tierschutz und waren/sind auf der Suche nach Menschen, die sie wahrnehmen und ihnen ein artgerechtes Zuhause geben.
Wie das aussieht könnt ihr z.B. bei den Hamsterhilfen im Internet erfahren... Ist gar nicht mit soviel Aufwand verbunden, bringt Freude und ein gutes Gefühl. Und wenn man im Laufe der Jahre vielleicht ein paar Hamstern ein gutes Leben ermöglicht hat, dann wird man bestimmt festgestellt haben, dass sie alle eine ganz eigene Persönlichkeit waren.






Hidalgo ist ausgezogen

Herausgegeben von in Fotografie ·
Auch Pflegehamster Hidalgo hat nach kurzer Suche bei mir auf der Pflegestelle ein tolles neues Zuhause gefunden. Er lebt jetzt in einem großen Gehege mit Freilauf in Koblenz.
Alles Gute, Männlein :-)




Rallye-Obedience-Turnier bei den KHF

Herausgegeben von in Fotografie ·
Es war ein erfolgreicher Tag beim Rallye-Obedience Turnier der Külztaler Hundefreunde.
Ich habe viele hundert Bilder gemacht und die Teilnehmer über den Tag fotografisch begleitet.
Es war, wie immer, ein rundum gelungener Tag mit vielen netten Menschen und ihren Hunden.




Kjell hat ein Zuhause gefunden

Herausgegeben von in Tierschutz ·
Endlich hat hat Kjell, der letzte meiner drei Pflegezwerghamster aus einem Unfallwurf sein endgültiges Zuhause gefunden.
Ich wünsche dir alles Gute, kleiner Mann!




Special Shooting Workshop

Herausgegeben von in Fotografie ·
Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter mir. Ich war Teilnehmerin eines spannenden Workshops mit Simone Mackeben und Tanja Brandt, die ihre Greifvögel Uschi, Phönix, Gandalf und Lenni zum modeln mitgebracht hatte.
Der erste Tag des Workshops fand auf dem Arabergestüt Malenga Arabians statt und wir arbeiteten mit wunderbaren Pferden.
Leider war das Wetter nicht ganz so dolle, jedoch ließen wir uns vom Regen nicht abhalten zu fotografieren.
Ein großes Danke an dieser Stelle an die toughen Models, die anderen Teilnehmer und Simone und Tanja - es hat Spaß gemacht das Wochenende mit euch zu verbringen. :-)




Sammelshooting

Herausgegeben von in Fotografie ·
Danke für das tolle Sammelshooting bei den Külztaler Hundefreunden. Es hat richtig viel Spaß gemacht mit euch. Ihr seid alle meine Topmodels. „smile“-Emoticon:-)

Magic, Lady, Quintus, Bijou, Angel, Arely, Zora, Dana, Filou und Grisu

"Die schönsten Erinnerungen sind die, die einem beim Zurückdenken ein Lächeln auf die Lippen zaubern."





Immer im Licht

Herausgegeben von in Fotografie ·
Immer dem Licht zuwenden...

Mal ehrlich: Wie oft sehen wir nur das Schlechte, Negative, Dunkle. Sind am meckern über die Kleinigkeiten des Tages, sehen nur die Dinge, die uns stören.

Dabei übersehen wir ständig das Gute, das der Tag für uns bereit hält.

Für mich beginnt das morgens mit einer großen Tasse Kaffee. Irgendwann im Laufe des Morgens gehe ich mit den Hunden in den Wald. Zuerst (zum Warmlaufen) mit Lola die Trödelrunde. Lola wird bald 15 Jahre alt und genießt die Langsamkeit des Lebens. Da dauern 100m Weg schon mal 30min und hinterher hat Madame jeden Grashalm ausgiebig beschnuft. Das ist OK so, entschleunigen wir doch gemeinsam und sehen wirklich jedes Detail des Weges.

Nach der OM-Runde wird es dynamischer. Die Hundejungs wollen raus, schnell möglichst viel erkunden, erlaufen und beschnüffeln. Das vorher aufgebaute innere OM weicht da gerne mal der unbändigen Lebenslust und dem Tatendrang von Michel und Nanuk. Habe ich eben die Lolaline noch etwas beschleunigt, entschleunige ich die Jungs jetzt. 
Der gemeinsame Spaziergang tut gut - nicht nur dem Körper. Ja, ich liebe es: Draußen sein, am liebsten im Wald. Die beiden beobachten wie sie gemeinsam über die Felder rennen, sich täglich einfach am Leben erfreuen.
Kein Gemecker, nix Negatives - immer versuchen auf der Sonnenseite des Lichts zu sein.

Wo Schatten sind ist auch Licht.
Es kommt nur darauf an wo man sich hinwendet ...






Studiofotografie

Herausgegeben von in Fotografie ·
Urlaub war gestern - ab sofort wird´s wieder lustig ;-)
Das Wetter ist im Moment ja nicht ganz so toll, aber das macht und gar nichts. Michi war heute so nett und hat mal wieder im Studio für mich gemodelt. Die Leckerlies kamen nur so geflogen und der Wauz hatte Spaß.

Eure Hunde sind natürlich auch herzlich dazu eingeladen Leckerchen vor der Kamera zu fangen.
Keine Angst - nach einer ruhigen Eingewöhnungszeit haben die Hunde keine Angst mehr vor den Blitzen und der Kamera. Der Spaß überwiegt, so soll es ja auch sein. 

Termine bitte nach Absprache und den Shootingpreis fragt einfach bei mir an.




Zurück | Weiter
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü